Ermittelt normalerweise 4 fruchtbare Tage

Kann 4 oder mehr fruchtbare Tage identifizieren1

Mit diesem Test können Sie mehr fruchtbare Tage vor dem Eisprung bestimmen als mit allen anderen Ovulationstests. Sie erhöhen so Ihre Chancen, schwanger zu werden, und können die gemeinsame Zeit mit Ihrem Partner leichter planen.

Misst 2 wichtige Fruchtbarkeitshormone

Misst 2 wichtige Fruchtbarkeitshormone

Das ist der einzige Ovulationstest, der neben dem luteinisierenden Hormon (LH) auch den Östrogenspiegel misst und so ein breiteres Fruchtbarkeitsfenster bestimmt.

Ausgereifte Technologie und eindeutige digitale Ergebnisse

Ausgereifte Technologie und eindeutige digitale Ergebnisse

Dank des besonderen Algorithmus stellt sich der Test auf Ihr persönliches Hormonprofil ein, sodass Sie Ihre fruchtbaren Tage kaum verpassen können. Auf dem eindeutigen digitalen Display erscheint ein lächelnder Clearblue-Smiley, wenn Ihre fruchtbarsten Tage festgestellt wurden. So wissen Sie, dass Sie empfänglich sind.

Die einzige Marke mit wiederverwendbarem Ablesegerät

Die einzige Marke mit wiederverwendbarem Ablesegerät

Wenn Sie nach dem Ermitteln des ersten LH-Anstiegs noch Ovulationsteststäbchen übrig haben, können Sie sie im nächsten Zyklus mit der gleichen Testhalterung zur Bestimmung Ihrer fruchtbaren Tage verwenden, sofern Sie nicht bereits schwanger sind.

 

Dieser Test funktioniert anders als andere Ovulationstests

Clearblue Ovulationstest Fortschrittlich & Digital funktioniert anders als andere Ovulationstests, da er für das Erkennen von 2 Hormonen ausgelegt ist: Östrogen und LH. Erkennt der Test einen Anstieg Ihres Östrogenspiegels, zeigt er „Hohe Fruchtbarkeit“ (blinkender Smiley) an. Der Test zeigt auch in den nächsten Tagen eine hohe Fruchtbarkeit an, während er gleichzeitig Ihren LH-Anstieg misst. Wird Ihr LH-Anstieg erkannt, zeigt der Test „Maximale Fruchtbarkeit“ an (konstanter Smiley).

5 wichtige Punkte, die Sie vor Anwendung des Tests kennen müssen

Maximale Fruchtbarkeit wird für 48 Stunden angezeigt

Nachdem „Maximale Fruchtbarkeit“ zum ersten Mal angezeigt wurde, wird es kontinuierlich für die nächsten 48 Stunden angezeigt

Solange „Maximale Fruchtbarkeit“ angezeigt wird, können Sie keinen weiteren Test durchführen, da die Testhalterung diesen nicht lesen kann

 

angezeigten fruchtbaren Tage

Die Ihnen angezeigte Anzahl der fruchtbaren Tage ist für Sie persönlich bestimmt

Nicht alle Zyklen sind gleich. Die Ihnen angezeigte Anzahl der fruchtbaren Tage ist für Sie persönlich bestimmt.

Da jede Frau einen individuellen Zyklus hat und die Hormonmuster sich unterscheiden. In einer Studie mit 87 Frauen wurde Folgendes beobachtet:

Anzahl der Tage mit hoher Fruchtbarkeit vorher Anzahl der Frauen mit maximaler Fruchtbarkeit
0-4 57 (66%)
5-9 22 (25%)
10+ 1 (1%)
Keine maximale Fruchtbarkeit nach hoher Fruchtbarkeit erkannt 7 (8%)
GESAMT 87 (100%)

 

mehr als 9 Tage hoher Fruchtbarkeit

Wurden Ihnen mehr als 9 Tagen mit hoher Fruchtbarkeit angezeigt?

Wenn Ihnen mehr als 9 Tage mit hoher Fruchtbarkeit angezeigt wurden, möchten Sie das Testen in diesem Zyklus möglicherweise beenden.

  • Wenn Sie den Test an dem richtigen Tag für Ihre gewöhnliche Zykluslänge begonnen haben und Ihnen 9 oder mehr Tage mit hoher Fruchtbarkeit angezeigt werden, ist es unwahrscheinlich, dass Ihnen in diesem Zyklus Tage mit maximaler Fruchtbarkeit angezeigt werden.
  • Gelegentlich kommt es vor, dass Frauen einen zu niedrigen LH-Anstieg haben und der Test diesen somit nicht erkennen kann; oder dass Frauen während eines Zyklus keinen Eisprung haben und aus diesem Grund keine maximale Fruchtbarkeit angezeigt wird. Dies ist nicht ungewöhnlich und kann in circa 8 % der Zyklen auftreten. Wird Ihnen an 3 aufeinanderfolgenden Tagen keine maximale Fruchtbarkeit angezeigt, sollten Sie dies mit Ihrem Arzt besprechen.

 

Testen Sie einmal täglich

Einmal am Tag testen

Testen Sie nur einmal am Tag, bis Ihnen einen hohe Fruchtbarkeit angezeigt wird. Um zuverlässige Ergebnisse zu erhalten, müssen Sie den Urin nach Ihrer längsten Schlafphase verwenden. - Wurde Ihnen „hohe Fruchtbarkeit“ angezeigt, können Sie häufiger testen. Sie sollten allerdings eine übermäßige Flüssigkeitsaufnahme vor dem Testen vermeiden.

 

Entfernen Sie nicht die Batterien

Nehmen Sie die Batterien nicht heraus

Wenn Sie die Batterien aus der Halterung entfernen, kann diese nicht mehr verwendet werden. Bei Fragen schlagen Sie bitte in der Gebrauchsanweisung nach oder wenden Sie sich unseren Beratungsservice.

 

Produktbilder

Ovulationstest Fortschrittlich & Digital
  • Ovulationstest Fortschrittlich & Digital

Meinungen von Anwenderinnen

Eloisa,Großbritannien

„Die Tests waren fantastisch, extrem genau und schnell und einfach anzuwenden. Ich habe das Produkt allen meinen Freunden empfohlen. Dasselbe gilt für den Schwangerschaftstest, extrem genau und sehr einfach anzuwenden. Ich kann gar nicht sagen, wie dankbar ich Clearblue bin. Die Tests haben den ganzen Empfängnisprozess einfacher gemacht. Ich würde sie unbedingt allen Paaren mit Kinderwunsch empfehlen.“

Anwendung des Clearblue Ovulationstests Fortschrittlich & Digital

  • 1. Vor dem Test

  • 2. Vorbereitungen für den Test

  • 3. Durchführung des Tests

  • 4. Warten Sie 5 Minuten

  • 5. Ablesen der Ergebnisse

  • 6. Nach dem Test


  • Video

Häufig gestellte Fragen

  • 1. Meine maximale Fruchtbarkeit (konstanter Smiley) verschwindet nicht aus dem Display. Ist der Test defekt?

    • Sobald Ihr LH-Anstieg zum ersten Mal ermittelt wurde, zeigt der Test einen konstanten Smiley an. Dieser bleibt für 48 Stunden beständig im Display und zeigt somit Ihre 2 fruchtbarsten Tage an.
    • Sie können keinen weiteren Test durchführen, solange im Display maximale Fruchtbarkeit angezeigt wird, da die Testhalterung diesen nicht auslesen kann. Sollten noch Teststäbchen vorhanden sein, können Sie sie bei Bedarf später während eines neuen Zyklus verwenden.
    • Entfernen Sie nicht die Batterien, um die Testhalterung zurückzusetzen. Sie beschädigen damit die Testhalterung und können sie nicht mehr verwenden

  • 2. Ich habe alle Tests ordnungsgemäß durchgeführt, aber es wurde keine hohe Fruchtbarkeit angezeigt. Was soll ich tun?

    • In der Packung befinden sich genügend Teststäbchen, um bei den meisten Frauen mit regelmäßigen Zyklen die Phasen hoher Fruchtbarkeit und maximaler Fruchtbarkeit zu erkennen. Es ist möglich, dass Sie mehr Tests durchführen müssen, wenn Ihr Zyklus sehr lang oder unterschiedlich lang ist. Verwenden Sie hierzu dieselbe Testhalterung mit Teststäbchen aus einer neuen Packung.
    • Bei einigen Frauen könnten nur Tage maximaler Fruchtbarkeit und keine Tage hoher Fruchtbarkeit angezeigt werden. Dies könnte dadurch verursacht werden, dass Ihr Östrogenspiegel nicht hoch genug liegt, um von dem Test erkannt zu werden, oder dass Sie mit dem Test zu spät begonnen haben. Die Bestimmung der maximalen Fruchtbarkeit ist dennoch zuverlässig, und Geschlechtsverkehr an diesen Tagen maximiert Ihre Chancen, schwanger zu werden.

  • 3. Ich habe die Tests wie beschrieben durchgeführt und keine 4 fruchtbaren Tage angezeigt bekommen, was bedeutet das?

    • • Der Hormonspiegel und die Zykluslänge unterscheiden sich von Frau zu Frau und auch von Zyklus zu Zyklus. Die Anzahl der in jedem Monat angezeigten fruchtbaren Tage ist individuell verschieden und liegt für manche Frauen bei mehr oder weniger als 4 fruchtbaren Tagen. In einer Studie mit 87 Frauen wurde Folgendes beobachtet:
     
    Anzahl der Tage mit hoher Fruchtbarkeit vor der maximalen Fruchtbarkeit Anzahl an Frauen
    0-4 57 (66%)
    5-9 22 (25%)
    10+ 1 (1%)
    Keine maximale Fruchtbarkeit nach hoher Fruchtbarkeit erkannt 7 (8%)
    TOTAL 87 (100%)
  • 4. Ich bekomme nun schon seit einiger Zeit hohe Fruchtbarkeit angezeigt. Ich kann aber doch nicht die ganze Zeit fruchtbar sein, oder?

    • Erkennt der Test einen Anstieg Ihres Östrogenspiegels, zeigt er „Hohe Fruchtbarkeit“ (blinkender Smiley) an. Der Test zeigt auch in den nächsten Tagen eine hohe Fruchtbarkeit an, während er gleichzeitig Ihren LH-Anstieg misst.
    • Wenn Sie in Ihrem Zyklus zu früh oder zu spät (nach dem LH-Anstieg) mit dem Testen beginnen, sehen Sie möglicherweise viele Tage hoher Fruchtbarkeit.
    • Wenn Sie den Test an dem richtigen Tag für Ihre gewöhnliche Zykluslänge begonnen haben und Ihnen 9 oder mehr Tage mit hoher Fruchtbarkeit angezeigt werden, ist es unwahrscheinlich, dass Ihnen in diesem Zyklus Tage mit maximaler Fruchtbarkeit angezeigt werden. In diesem Fall können Sie in diesem Zyklus das Testen einstellen und verbliebene Teststäbchen für den nächsten Zyklus aufheben.
    • Gelegentlich haben manche Frauen einen zu schwachen LH-Anstieg, als dass der Test ihn ermitteln kann, oder sie haben in einem Zyklus keinen Eisprung. In diesem Fall sehen sie möglicherweise viele Tage hoher Fruchtbarkeit aber keinen Tag maximaler Fruchtbarkeit. Dies ist nicht ungewöhnlich und kann in circa 8 % der Zyklen auftreten.
    • Wird Ihnen an 3 aufeinanderfolgenden Tagen keine maximale Fruchtbarkeit angezeigt, sollten Sie dies mit Ihrem Arzt besprechen.
    • Denken Sie daran: Ihre Ergebnisse sind sehr individuell und es ist möglich, dass Sie mehr als 2 Tage hoher Fruchtbarkeit sehen – siehe Tabelle in Frage 3.

  • 5. Kann ich bei Bedarf häufiger als einmal testen?

    Damit Ihre Ergebnisse für hohe Fruchtbarkeit zuverlässig sind, ist es wichtig, nur einmal täglich mit dem Urin nach der längsten Schlafphase zu testen. Wenn der erste Tag hoher Fruchtbarkeit angezeigt wird und der Test nach dem LH-Anstieg sucht, können Sie bei Bedarf häufiger am Tag testen. Vermeiden Sie aber eine erhöhte Flüssigkeitsaufnahme vor dem Testen.

  • 6. Beginnt der Test bereits am ersten Testtag, sich an meinen Zyklus anzupassen?

    Ja, der Test liest Ihren individuellen Hormonspiegel, und am ersten Testtag in jedem Zyklus wird der Östrogenspiegel festgestellt. Der Test kann am ersten Testtag keine hohe Fruchtbarkeit anzeigen, da er die Ausgangskonzentration des Östrogens ermitteln muss. Die folgenden Tests vergleichen mit dieser Ausgangskonzentration und sobald ein signifikanter Anstieg im Östrogen verzeichnet werden kann, wird hohe Fruchtbarkeit angezeigt. Der Test zeigt dann solange hohe Fruchtbarkeit an, bis er den LH-Anstieg ermittelt und maximale Fruchtbarkeit anzeigt. Wird der LH-Anstieg am ersten Testtag erkannt, wird maximale Fruchtbarkeit angezeigt.

  • 7. Können Medikamente oder Erkrankungen mein Ergebnis beeinflussen?

    Lesen Sie vor der Durchführung eines Tests grundsätzlich die Anweisungen des Herstellers des Medikaments durch, das Sie gerade einnehmen
    Bestimmte Medikamente und Erkrankungen können zu irreführenden Ergebnissen führen. Beispiele:
    • Sie sind schwanger.
    • Sie waren erst kürzlich schwanger.
    • Sie haben die Menopause erreicht.
    • Ihre Leber- oder Nierenfunktion ist beeinträchtigt.
    • Sie leiden unter einem polyzystischen Syndrom (PCOS).
    • Sie nehmen fruchtbarkeitsfördernde Arzneimittel ein, die luteinisierendes Hormon oder humanes Choriongonadotropin enthalten.
    • Sie nehmen Antibiotika mit Tetracyklinen ein.
    • Einige Fruchtbarkeitsbehandlungen wie Clomiphencitrat können zu dem irreführenden Ergebnis „Hohe Fruchtbarkeit“ führen. Die Bestimmung der maximalen Fruchtbarkeit sollte nicht beeinträchtigt werden

    Wenn Sie bis vor Kurzem schwanger waren, sollten Sie 2 natürliche Menstruationszyklen abwarten und die Länge dieser beiden Zyklen notieren, bevor Sie den Clearblue Ovulationstest Fortschrittlich & Digital anwenden. Wenn Sie ein Medikament nehmen oder unter einer Erkrankung leiden, konsultieren Sie einen Arzt, bevor Sie eine Schwangerschaft planen. Wenn bei Ihnen eine Fruchtbarkeitsstörung diagnostiziert wurde, sollten Sie sich bei Ihrem Arzt erkundigen, ob der Clearblue Fortschrittlich & Digital für Sie geeignet ist.

  • 8. Ich habe ein neues Teststäbchen in den Clearblue Ovulationstest Fortschrittlich & Digital gesteckt und diese Symbole blinkten auf dem Display. Was bedeutet das?

    Fruchtbarkeit Symbole

    Dies bedeutet, dass die Testhalterung für den ersten Gebrauch bereit ist. Das Symbol wird ebenfalls angezeigt, wenn Sie nach einem Ergebnis „Maximale Fruchtbarkeit“ weiter testen oder Sie 3 Tage oder länger keinen Test durchgeführt haben. Wenn Sie 3 oder mehr Tests versäumt haben und „Maximale Fruchtbarkeit“ nicht angezeigt wurde, geht die Testhalterung davon aus, dass Sie zum ersten Mal testen. Wenn Sie den Test fortsetzen, könnten die Phasen hoher und maximaler Fruchtbarkeit nicht erkannt werden. Es ist hier besser, auf Ihren nächsten Zyklus zu warten und den Test von vorne zu beginnen.

  • 9. Meine Zykluslänge ist unterschiedlich. Wann sollte ich mit dem Clearblue Ovulationstest Fortschrittlich & Digital den ersten Test durchführen?

    Wenn Ihre Zykluslänge unterschiedlich ist, verwenden Sie die kürzeste Zykluslänge der letzten 6 Zyklen, um herauszufinden, an welchem Tag Sie mit dem Test beginnen sollten

  • 10. Was ist, wenn ich den Test meines ersten Urins nach der längsten Schlafphase versäumt habe?

    Sie sollten so bald wie möglich einen Test durchführen; vermeiden Sie jedoch eine hohe Flüssigkeitsaufnahme vor dem Testen. Wenn Sie nicht den ersten Urin nach der längsten Schlafphase verwenden, können die Ergebnisse eine unerwartet hohe Fruchtbarkeit zeigen. Daher ist es wichtig, dass Sie stets den ersten Urin nach der längsten Schlafphase verwenden.

  • 11. Kann ich weitere Teststäbchen für den Clearblue Ovulationstest Fortschrittlich & Digital kaufen oder die Testhalterung mit Teststäbchen anderer Produkte verwenden?

    Nein. Teststäbchen sind nicht separat erhältlich. Verwenden Sie nur Teststäbchen für den Clearblue Ovulationstest Fortschrittlich & Digital mit dualer Hormonanzeige zusammen mit der Testhalterung.

  • 12. Wie zuverlässig ist der Clearblue Ovulationstest Fortschrittlich & Digital?

    Ein Labortest hat ergeben, dass der Test den LH-Anstieg (maximale Fruchtbarkeit) mit einer Zuverlässigkeit von über 99 % erkennt.2